b_740_0_16777215_00_images_370_Kiga_Niederaichbach_2017_Niederaichbach_2017_comp.jpg
 

 
Mit allen Sinnen lernen – Hundebesuch in Niederaichbach

 

Wie schon 2016 besuchten die „Helfer auf vier Pfoten" auch in diesem Jahr wieder die Vorschulkinder des Kindergartens in Niederaichbach. Und selbstverständlich wurden die Hunde Emma, Anton, Daschuba und Cayman mit ihren Hundeführern von den jungen Gastgebern ebenso herzlich begrüßt.

 

Zunächst besprach die Gruppe im Turnraum, was es alles zu beachten gibt, wenn man auf einen Hund trifft. Wie ihn begrüßen? Woran erkennt man, dass er gerade nicht gestreichelt werden möchte? Was tun, wenn ein Hund angerannt kommt? Was mag ein Hund gerne und was kann er nicht leiden, bzw. was ärgert ihn? Wichtige Fragen, die das Gelingen des Miteinanders von Mensch und Hund entscheidend beeinflussen.

 

Die Kinder wussten schon viel und erzählten fleißig, nahmen dabei aber Rücksicht auf die Hunde. Ganz selten war es etwas lauter im Raum. Als die wesentlichen Punkte geklärt waren, ging es noch in den Garten, wo jedes der Kinder an verschiedenen Spielstationen gemeinsam mit den dort postierten Hunden etwas bewerkstelligen durfte. Wie immer waren vor allem das „an der Leine eine Runde gehen" und das „Ball werfen" sehr beliebt.

 

Die zwei Stunden im Kindergarten vergingen wie im Flug und die Teilnehmer verabschiedeten sich voneinander. Allerdings nicht ohne das Versprechen, sich zum Sommerfest wiederzusehen.