Ihr Einsatz ist gefragt

 

Der pädagogische Ansatz hat Sie überzeugt und Sie würden sich mit Ihrem Hund gerne für das Wohl von Kindern einsetzen? Prima! Wir nehmen immer gerne engagierte neue Teams auf, denn die Nachfrage nach unseren Hundebesuchen ist groß!

 

Um das für die Teilnahme notwendige ROYAL CANIN Qualitätssiegel „Helfer auf vier Pfoten“ zu bekommen, müssen Sie und Ihr Hund jedoch gewisse Voraussetzungen erfüllen und einen speziell für den Hundebesuch entwickelten Eignungstest bestehen. Denn nicht jeder kinderliebe Hund bleibt auch in Anwesenheit von 20 teilweise sehr quirligen Kindern gelassen und auch nicht jeder Mensch fühlt sich unter den neugierigen Kleinen langfristig wohl.

 

Der von einem Veterinär durchgeführte Eignungstest ist also nicht nur zum Schutz der besuchten Kinder gedacht, er bewahrt Sie und Ihren Vierbeiner vor einer möglichen Überforderung.

 

Bevor Sie mit Ihrem Hund zu einem solchen Test antreten, sind noch ein paar Dinge zu beachten, ohne die die Organisation unserer Hundebesuche und das Qualitätsniveau der Aktion nicht zu halten sind. Dazu gehören z. B. eine Vereinsmitgliedschaft, ein Gesundheitsattest und eine abgeschlossene Hundeprüfung. Hierbei geht es uns um einen Beleg über den unbedingt notwendigen Grundgehorsam Ihres Hundes. Akzeptiert werden ein VDH-Hundeführerschein, die VDH-Begleithundeprüfung oder ein ähnlich gearteter Hundehalterkurs mit Abschlussprüfung. Für den VDH-Hundeführerschein müssen Sie zwar nicht zwingend an einem Kurs teilnehmen – Sie können mit Ihrem Hund auch eigenständig üben und lediglich an der Prüfung in einem dem VDH angeschlossenen Verein teilnehmen. Aber zu Ihrer eigenen Sicherheit und im Interesse der Kinder empfehlen wir eine professionelle Anleitung.

 

Mehr zu der Basisausbildung, bzw. dem VDH-Hundeführerschein, erfahren Sie hier. Um einen DVG Hundesportverein in Ihrer Nähe zu finden, nutzen Sie die Suchfunktion des DVG.

 

Gerne können Sie sich unsere Teilnahmevoraussetzungen auch herunterladen.

 

Des Weiteren veranstalten unsere lokalen Koordinatoren in den verschiedenen Regionen immer wieder Info-Tage bzw. –Abende. Ihr Besuch einer dieser Veranstaltungen ist Pflicht, denn dort lernen Sie erfahrene Teams kennen und verschaffen Sie sich einen direkteren Eindruck von dem, was Sie als „Helfer auf vier Pfoten“-Team erwartet. Regelmäßige Teamtreffen geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erlebnisse auszutauschen und ggf. Ihr Besuchsprogramm zu optimieren.

 

Und bitte bedenken Sie: Als getestetes Helfer-Team müssen Sie so flexibel sein, dass Sie tagsüber unter der Woche Hundebesuche machen können! In unserer Organisation steckt harte Arbeit von Menschen, die einen großen Teil ihrer Freizeit für die Kinder opfern und sich auf Sie und Ihre Einsatzbereitschaft verlassen! Teamwork ist also gefragt. Mit den Kindern, mit den Hunden und mit Ihren Helfer-Kollegen.

 

Kontaktformular